Vor Ort: Gedenken des Oktoberfestattentats

20140926_WG_3Am 26. September 2014, dem 34. Jahrestags des Anschlags auf dem Oktoberfest besuchte ich die Gedenkveranstaltung der DGB Jugend in München. Zusammen gedachten wir den Opfern, Verletzten und Traumatisierten, sowie ihren Hinterbliebenen. Nach dreieinhalb Jahrzehnten ist der größte terroristische Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland immer noch nicht aufgeklärt. Bei diesem Ereignis wurden zwölf Bürgerinnen und Bürger ermordet und rund 211 zum Teil schwer verletzt. Gundolf Köhler, der als Täter überführt wurde, soll alleine gehandelt haben. Dies war und ist unglaubwürdig. Seinen Verbindungen zur rechtsradikalen Szene und insbesondere zur neonazistischen Wehrsportgruppe Hoffmann wurde nicht genügend nachgegangen. Ich unterstützte die Forderung die Ermittlungen wieder aufzunehmen.

20140926_WG_Mahnmal_kl_thumb_large0_900

Share this Post