1. Mai: Schweinfurt Nazifrei

Am 1. Mai soll in Schweinfurt ein Neonaziaufmarsch mit bis zu 1500 Teilnehmern stattfinden. Dagegen hat sich unter dem Namen „Schweinfurt ist bunt – nicht braun“ ein breites Bündnis gesammelt, das für 9:30 zur Demonstration bei den Wehranlagen aufruft, um sich den Nazis entgegenzustellen und den Aufmarsch zu verhindern. Der Schweinfurter LINKE-Stadtrat Frank Firsching nannte es für Demokraten unerträglich, wenn Neonazis versuchten, diesen Tag, der für internationale Solidarität, Frieden, Freiheit und soziale Gerechtigkeit stehe, für sich und ihre Ideologie zu missbrauchen. Inzwischen hat auch der Stadtrat einstimmig die Unterstützung der Gegendemonstrationen beschlossen. Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage von „Schweinfurt ist bunt“.

Share this Post