Linke fordert Milliarden für Hochschulen

Die Linke im Bundestag fordert milliardenschwere Programme für die Hochschulen. Finanziert werden sollen diese, indem die „wirtschaftlich Leistungsfähigen an den Kosten des Gemeinwesens“ stärker beteiligt werden und das bisherige „Ausbluten“ der Bundesländer gestoppt wird, heißt es in einem 12-seitigen Papier des Arbeitskreises Lebensweise und Wissen der Fraktion.

Tagesspiegel, 3.4.16, zum Artikel

 

 

Share this Post