Bewegung: „Wir lassen uns nicht spalten!“

20160409_Leiharbeit_2Am 09. April rief der DGB zur zentralen Kundgebung „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit – den Missbrauch von Leiharbeit und Werkverträgen beenden!“ auf den Münchner Odeonsplatz. Zusammen mit den vielen aus ganz Bayern angereisten Gewerkschafter*innen machte DIE LINKE Druck, denn dieses Thema steht bei uns schon seit langem auf der Agenda. Als Bildungspolitikerin kenne ich die schlechte Situation mit Werkverträgen, sprich Scheinselbstständigkeit, besonders aus der Erwachsenenbildung. Im Koalitionsvertrag wurde zugesagt, dass es ein Gesetz dazu geben wird.20160409_Leiharbeit_1 Nach wochenlangen Verhandlungen gab es im Februar einen sehr halbseidenen Entwurf von Arbeitsministerin Nahles, der weit hinter den Forderungen der LINKEN zurückbleibt, der nun aber auch noch von der CSU blockiert wird.
Neu ist das Thema nicht: Seit der von Rot-Grün beschlossenen Agenda 2010 kämpfen Arbeitnehmer*innen mit den negativen Folgen dieser Politik. Die sogenannte Flexibilisierung der Arbeitsverhältnisse war ein riesiger Fehler und muss dringend rückgängig gemacht werden.

Share this Post