11.500 NC-Studienplätze unbelegt

Die Linke verlangt ein Bundeshochschulzulassungsgesetz zur besseren zentralen Steuerung. Die Regierung sieht jedoch „keinen Handlungsbedarf“, wie das Bildungsministerium in seiner Antwort auf Gohlkes Anfrage jetzt erneut betont. Zuständig seien allein die Länder und ihre Hochschulen. „Maßnahmen von Seiten des Bundes sind daher nicht angezeigt.“ Ohnehin sei „der bundesweite Anteil der zulassungsbeschränkten Studiengänge mit 41,5 Prozent zum Wintersemester 2016/17 gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken“.

RP Online, 11.5.17, zum Artikel

Share this Post