Drittmittelprojekte an Universitäten – Wirtschaft ist weniger spendabel

Deshalb bezeichnet die hochschulpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Nicole Gohlke, den Rückgang der Wirtschaftsfinanzierung als „schmerzlich“ für die Hochschulen: „Dieser plötzliche Rückgang auf das niedrigste Niveau seit der Wiedervereinigung belegt eindrücklich, welchem Risiko die Hochschulen ausgesetzt werden, indem die öffentliche Hand sich aus ihrer Finanzierung zurückzieht und sie auf das Einwerben von Geldern aus der Wirtschaft verweist.“ Auch sie fordert eine solide öffentliche Hochschulfinanzierung.

Taz, 1.12.17, zum Artikel