Wählen ab 16 – folgt auf „Fridays for Future“ bald der nächste Schritt?

Die Münchner Abgeordnete Nicole Gohlke plädiert eindringlich dafür, das Wahlalter generell abzusenken. Zahlreiche junge Menschen seien engagiert und gingen für den Klimaschutz oder gegen Rassismus auf die Straße. Außerdem gebe es viele Jugendliche, die in dem Alter ihre Schule abgeschlossen hätten und im Berufsleben stünden. „Warum also das Wahlrecht verweigern?“

TZ 16.04.2019 zum Artikel

Share this Post