MdB Nicole Gohlke

Garchinger Reaktor bleibt in Betrieb

Die Münchner Bundestagsabgeordnete und wissenschaftspolitische Sprecherin der Linken, Nicole Gohlke, kritisiert das scharf: „Diese fadenscheinige Begründung ist zum Kopfschütteln und ein Offenbarungseid.“ Für Gohlke steht fest: Die Regierung wolle „den Forschungsreaktor illegal weiterlaufen lassen“. Sie frage sich, wie es sein kann, dass der Betrieb des Atomreaktors genehmigt wurde, obwohl kein Konzept für eine Umrüstung vorliege.

Abendzeitung vom 20.07.2019 zum Artikel

Garchinger Reaktor bleibt in Betrieb
Nach oben scrollen