MdB Nicole Gohlke

Corona macht strukturelle Armut vieler Studenten deutlich

Das Deutsche Studentenwerk, FDP und Linke fordern eine Strukturreform der Studienfinanzierung. Denn mehr als jeder zehnte Student hat monatlich weniger als 600 Euro zur Verfügung.

Die Linke pocht auf ein schnelles Handeln. „Wenn nicht schleunigst die Elterneinkommensfreibeträge erheblich angehoben werden, ist zu befürchten, dass die Gefördertenquote weiter abrutscht“, sagt Nicole Gohlke, hochschulpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, der Berliner Zeitung. 1972 habe das Bafög noch 44 Prozent aller Studenten erreicht. Die Coronakrise zeige, dass ein durch Nebenjobs finanziertes Studium Tausende Studierende in die Enge treibe. „Wir brauchen einen Paradigmenwechsel für Bildungsgerechtigkeit.“

Berliner Zeitung vom 30.09.2020

Corona macht strukturelle Armut vieler Studenten deutlich
Nach oben scrollen