MdB Nicole Gohlke

„Wir haben in der Wissenschaft längst ein Prekariat „

Die Partei Die Linke hatte eine Aktuelle Stunde zum sogenannten Wissenschafts-Zeitvertrags-Gesetz beantragt. Deren Abgeordnete Gohlke sagte, tausende Wissenschaftler arbeiteten mit befristeten Verträgen von manchmal unter einem Jahr, ohne jede Planungssicherheit. Man habe es längst mit einem Prekariat in der Wissenschaft zu tun. Viele Nachwuchsforscher hätten Deutschland verlassen, weil es im Ausland bessere berufliche Perspektiven gebe.

Deutschlandfunk vom 24.06.2021 Zum Artikel

„Wir haben in der Wissenschaft längst ein Prekariat „
Nach oben scrollen