MdB Nicole Gohlke

Einsatz für mehr Gerechtigkeit: Bayerische Linke

Bezahlbare Mieten und ein gerechtes Bildungssystem, das sind die Themen für die sich Nicole Gohlke einsetzen will. Die Bundestagsabgeordnete führt die bayerische Linke in den Wahlkampf. Ein Porträt.

Als Münchnerin hat Gohlke das Problem vor der eigenen Haustüre ausgemacht und will steigenden Mieten und Immobilienpreisen einen Riegel vorschieben. Die Sprecherin der Landesgruppe der Linken, die seit 2008 im Bundestag ist, setzt dabei auf klassisch linke Ansätze, also das Eingreifen des Staates, wie die Deckelung von Baulandpreisen oder einen bundesweiten Mietendeckel.

Die Wahl im September sieht Gohlke gar als Volksabstimmung über eine Mietobergrenze. Dieser habe in Berlin in der Praxis bewiesen, wie Mieten wirksam begrenzt werden könnten. Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts, das den Berliner Mietendeckel als verfassungswidrig erklärt hatte, fordert die Spitzenkandidatin der bayerischen Linken einen bundesweiten Mietenstopp.

Bayerischer Rundfunk vom 14.07.2021 Zum Artikel

Einsatz für mehr Gerechtigkeit: Bayerische Linke
Nach oben scrollen