MdB Nicole Gohlke

Erkundungstour durch das studentische Leben

Einen Eindruck der Lebenslagen Studierender in Würzburg machten sich unlängst die beiden Direktkandidatinnen der Linken, Nicole Gohlke (München) und Simone Barrientos (Würzburg). Bei einer Erkundungstour zu Orten studentischen Lebens informierten sich die Bundestagsabgeordneten aus erster Hand, so eine Pressemitteilung der Partei. Stationen waren unter anderem das Studentenhaus am Exerzierplatz sowie der Campus Hubland Nord. „Die Corona-Pandemie hat Studierende gleich doppelt getroffen: Vielen ist der existenzielle Nebenjob weggebrochen, während die Mieten am ohnehin angespannten Wohnungsmarkt weiter steigen“, sagte Nicole Gohlke, hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der Fraktion Die Linke im Bundestag. Während des bundesweiten Lockdowns seien psychosoziale Herausforderungen hinzugekommen: „Wenn das soziokulturelle Leben derart eingeschränkt wird, ist das für alle schwer erträglich. Junge Menschen trifft das besonders hart“, resümiert Simone Barrientos, kulturpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag.

Als bedrohter Freiraum alternativen und studentischen Lebens war auch der Dencklerblock in der Zellerau Station der beiden Bundestagskandidatinnen. Dem von Bewohnerinnen und Bewohnern des Würzburger Baudenkmals geführten Rundgang schlossen sich auch einige interessierte Bürgerinnen und Bürger an.

Main-Post vom 23.08.2021 Zum Artikel

Erkundungstour durch das studentische Leben
Nach oben scrollen