MdB Nicole Gohlke

„Mit Mieten darf nicht länger spekuliert werden“

„Nicht nur in München steigen die Mieten- und Bodenpreise dramatisch an, sondern auch in ganz Bayern und vielen deutschen Metropolregionen. Wir machen uns stark für einen sechsjährigen Mietenstopp im ganzen Land. Die großen Immobilienkonzerne müssen stärker reguliert werden. Wir wollen, dass mehr bezahlbarer Wohnraum geschaffen wird.“

Nicole Gohlke im Gespräch mit Julian von Löwis über den Mietenwahnsinn und LINKE Gegenkonzepte – und über Chancengleichheit in der Bildung, bessere Arbeitsbedingungen für Pflegebeschäftigte und die Möglichkeit eines sozial-ökologischen Politikwechsels.

„Mit Mieten darf nicht länger spekuliert werden“
Nach oben scrollen