LINKE kritisiert BAföG-Reform der Bundesregierung als zu ungenügend

In den vergangenen Jahrzehnten ist die Zahl der Bafög-Empfänger kontinuierlich gesunken. Mit einer Reform will die Bundesregierung das in mehreren Schritten ändern. Für die LINKE greifen die Änderungen deutlich zu kurz.

Nicole Gohlke sprach im Bundestag von „ein bisschen Kosmetik“ und warf der Ampel vor, weltfremd zu sein. Sie kritisierte ebenfalls die zu geringe Erhöhung der BAföG-Sätze. „Die Inflation frisst die Bafög-Erhöhung komplett auf, da bleibt nichts übrig.“

Link zum Tagesspiegel-Artikel

Share this Post