Spende an Refugio München

Für den Spendenverein der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag durfte ich eine Spende in Höhe von 750€ an Refugio München überreichen. Refugio München ist ein psychosoziales Zentrum für geflüchtete Menschen. Sie bieten Beratung und Unterstützung für Geflüchtete und helfen essentiell bei der Integration. Ungefähr 30-40 % der Geflüchteten leiden unter traumatischen psychischen Erkrankungen, bei Kindern sind es sogar 50%. Bis ein Antrag zur Kostenübernahme einer Therapie bei der Sozialkasse bewilligt ist, ist es für viele Menschen leider schon zu spät, die Suizidrate ist hoch, Refugio München füllt diese Lücke. Leider ist das Refugio nur eines von wenigen solcher Einrichtungen in Bayern und ist damit umso wertvoller. Neben der Einzelberatung bieten sie auch Gruppenformate, um zum Beispiel Schlafprobleme anzugehen, ebenso bieten sie auch Kunstangebote für Kinder. Ein neues Projekt von Refugio München nimmt sich vor allem der Früherkennung von vulnerablen Gruppen bei der Erstaufnahme an, um diese zu schützen und Probleme frühzeitig zu erkennen.

In einem eindrucksvollen Gespräch hat mir der Geschäftsführer Fallbeispiele genannt, die Arbeit und die Struktur des Vereins dargelegt, aber ebenso auch über strukturelle Probleme für die Arbeit von Refugio München erzählt. So sind zum Beispiel für die Anhörungen zum Asylantrag Stellungnahmen zur psychischen Belastung notwendig. Bis zur Reform des Asylgesetzes durften diese Stellungnahmen auch von psychologischen und sozialpädagogischen Therapeut*innen erstellt werden, inzwischen dürfen diese Stellungnahmen nur noch von Psychiater*innen ausgestellt werden, obwohl eigentlich alle Therapeut*innen dafür qualifiziert sind. Das stellt vor allem in strukturschwachen Regionen ein großes Problem dar, da viele niedergelassenen Fachärzt*innen den Aufwand und oftmals auch den finanziellen Verlust durch das Schreiben von diesen Stellungnahmen nicht leisten können, ein Problem für viele Geflüchtete. Das muss geändert werden! Ich und meine Fraktion werden uns dafür einsetzen das rückgängig zu machen.Ich bin schwer beeindruckt von der tollen Arbeit und dem herzlichen Engagement des Vereins. 

Share this Post