Aktuelle Themen

Nicole Gohlke im Gespräch mit: Thomas Goes

„Linker Populismus als Strategie für DIE LINKE?“ – das war die Frage, die ich am Montag, den 17. September gemeinsam mit dem Sozialwissenschaftler am Soziologischen Forschungsinstitut Göttingen (SOFI) Thomas Goes und über 50 Interessierten diskutierte. Grundlage hierfür war das Buch „Ein unanständiges Angebot? Mit linkem Populismus gegen Eliten und Rechte.“, das Goes gemeinsam mit der Kasseler Stadtverordneten der LINKEN Violetta Bock letztes Jahr heraus brachte.

Der Autor plädierte für mehr linken Populismus, der DIE LINKE anschlussfähiger machen soll für diejenigen, die weder politisch organisiert noch aktiv sind und um Wählerinnen und Wähler von linker Politik zu überzeugen.

[…]

„#ausspekuliert“ – Demo gegen soziale Ausgrenzung und für bezahlbaren Wohnraum

Am Samstag den 15.9. hieß es „#ausspekuliert!“ in München! Dies war das Motto der größten Mietendemo seit vielen Jahrzehnten, unter dem sich mehr als 11 000 Menschen versammelten, um gemeinsam gegen soziale Ausgrenzung und für bezahlbaren Wohnraum zu demonstrieren. Auch DIE LINKE war aktiv in die Organisation des Protests eingebunden und mit einem lautstarken und bunten Block vor Ort. Wir stehen an der Seite der Mieterinnen und Mieter und kämpfen mit ihnen gemeinsam für eine echte Wende in der Wohnungspolitik. DIE LINKE fordert 40.000 neue Sozialwohnungen in Bayern jährlich mit dauerhafter Zweckbindung,

[…]

Vielfalt statt Einfalt in München!

Am Samstag den 15. September wurde in München erneut die homo- und trans*feindliche „Demo für alle“ veranstaltet. Ein breites und buntes Bündnis stellte sich dieser Hetze erfolgreich entgegen. Der starke Gegenprotest stellte lautstark klar, dass die „Demo für alle“ in Wirklichkeit eine Demo für Ausgrenzung und Hass ist. Die Organisatoren der „Demo für alle“ haben sich 2014 zusammengeschlossen, um in Baden-Wüttenberg Stimmung gegen die Aufklärung über sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Sexualkundeunterricht zu machen. Diese Aufklärung ist jedoch essentiell um Vorurteile und Hass zu bekämpfen und queeren Jugendlichen die Möglichkeit zur Selbstfindung zu geben. Des Weiteren haben die Organisatoren eine große personelle Schnittmenge mit der AfD und weiteren christlichen Fundamentalisten,

[…]

TU München: Die Privatisierung der Forschung schreitet voran

Zu den Spenden weiterer Unternehmen und Wirtschaftsverbände an die Technische Universität München erklärt Nicole Gohlke, Münchener Bundestagsabgeordnete und wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecherin der LINKEN Bundestagsfraktion:

„Die Unabhängigkeit der Forschung an der TUM wird durch die erneute Ausweitung der Spender aus der Wirtschaft weiter kompromittiert. Auch eine technische Universität muss darauf achten, dass ihre Forschung und Lehre von den unmittelbaren Verwertungsinteressen von Privatunternehmen unbeeinflusst bleiben. Gerade in Zeiten des Klimawandels und der wachsenden Bedeutung von Datenschutz und Internetsicherheit kommt staatlichen Hochschulen als Forschungseinrichtungen eine wichtige Rolle zu: sie sollten neue Technologien und Entwicklungspfade erschließen,

[…]

Nicole Gohlke: Mehrheit der Studierenden muss ein Leben unterhalb der Armutsgrenze führen

„Die Entwicklung der Zahl der BAföG-Empfängerinnen und -Empfänger ist ein Armutszeugnis – jedes Jahr kommen Tausende Menschen mehr an die Hochschulen, aber die Zahl der BAföG-Empfängerinnen und Empfänger sinkt kontinuierlich. Eine überwältigende Mehrheit der Studierenden muss deshalb ein Leben unterhalb der Armutsgrenze führen“, sagt Nicole Gohlke, wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, zu den aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur Entwicklung der Zahl der BAföG-Empfängerinnen und -Empfänger. Gohlke weiter:

„Einst war das BAföG dazu da, die sozialen Zugangsbarrieren zu einem Hochschulstudium zu beseitigen und bedarfsgerecht Lebensunterhalt und Ausbildung zu fördern.

[…]

WISSENS- ODER ABSTIEGSGESELLSCHAFT – Welche Bildung brauchen wir?

Wie schaffen wir echte Bildungsgerechtigkeit? Was muss getan werden, damit Bildung wieder zu gesellschaftlichem Aufstieg führt? Diese und weitere Fragen rund um das Thema Bildungspolitik diskutierten wir am Mittwochabend, den 18. Juli mit Referent*innen aus Forschung, Gewerkschaften, Politik und vielen interessierten Gästen.
Ich moderierte als hochschul- und wissenschaftspolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag den Abend und betonte dabei, dass Bildung sich nicht an Kapitalinteressen orientieren darf und endlich bedarfsdeckend finanziert werden muss.
Der 1. Parlamentarische Geschäftsführer unser Fraktion,

[…]

Infostand am Giesinger Bahnhof: Welches Thema ist wichtig für Sie?

Am 13. Juli, war ich gemeinsam mit unseren Landtags- und Bezirkstagskandidat*innen, Renate Cullmann und Klaus Weber, im Münchner Süden unterwegs. An unserem Infostand starteten wir eine kleine Umfrage unter den Passantinnen und Passanten: „Welches Thema brennt Ihnen am meisten auf den Nägeln?“. Schnell wurde klar, bei den Fragen der sozialen Gerechtigkeit sind praktisch alle betroffen. Am meisten Handlungsbedarf sehen die Münchner*innen in Puncto Wohnraum. In München explodieren die Preise für Mieten und Wohnraum seit Jahren und Mittel- und Geringverdiener werden so aus der Stadt gedrängt. Auch die Ungerechtigkeit im Bildungssystem und der Pflegenotstand,

[…]

Vortrag und Diskussion beim SDS Augsburg: Hochschule im Kapitalismus

Vergangenen Donnertag, am 12. Juli, war ich zu Besuch bei der Hochschulgruppe des SDS in Augsburg. Unter dem Titel „let’s talk about capitalism!“ haben die Studierenden an der Universität eine Veranstaltungsreihe organisiert. Mit meinem Vortrag über die „Hochschule im Kapitalismus“ durfte ich die Reihe abschließen, die sich um Kapitalismus(-kritik) und die Auswirkungen des Kapitalimus auf die Gesellschaft drehte. 

Als hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. Im Bundestag erläuterte ich die Prozesse rund um die Ökonomisierung der Universitäten. Ich skizzierte die Bologna-Reform,

[…]

Debatte: Sich der Zersplitterung entgegen stellen

Den Aufruf „Solidarität statt Heimat“ haben in wenigen Tagen über 15.000 Menschen unterzeichnet. Hans-Jürgen Urbans kritische Stellungnahme dazu fand ich sehr lesenswert. Auf seine Einwände gehe ich in dem folgenden Text ein, der auf den Seiten der Zeitschrift Freitag eingestellt ist:

Gastbeitrag von Nicole Gohlke im Freitag – zum Artikel

Wer glaubt, die Neue Rechte würde sich mit Rassismus gegen Flüchtlinge begnügen,

[…]

Kein Schlussstrich! Demonstration zur Urteilsverkündung im NSU-Prozess

Am 11.07. habe ich in München an der Demonstration „Kein Schlussstrich“ teilgenommen anlässlich der Urteilsverkündung im NSU-Prozess.

Mehr als 4000 Menschen haben sich der kämpferischen Demo angeschlossen!

Denn durch das Urteil haben weder die Opfer noch die Hinterbliebenen Gerechtigkeit erfahren. Für sie war dieses Urteil ein Schlag ins Gesicht!

Die lebenslange Strafe für Beate Zschäpe mit besonderer Schwere der Schuld ist zu begrüßen – aber das Gericht ließ große Milde gegen weitere Unterstützer des NSU walten: so wurde ein nachgewiesener Unterstützer des NSU zu nur zweieinhalb Jahren Haft verurteilt!

[…]