MdB Nicole Gohlke

Positionen & Bewegung

„Eine Impfpflicht wäre vermeidbar“

„Trotz aller Bedenken: Was eine Impfpflicht nun rechtfertigt, ist der drohende Kollaps unseres Gesundheitssystems und die Gefahr neuer Mutationen. Aber die erneute Ausnahmesituation wäre vermeidbar gewesen. Den ganzen Sommer über hatten die Verantwortlichen Zeit, um alle milderen Mittel auszuschöpfen: Wo sind flächendeckende aufsuchende Impfangebote und proaktive Terminangebote? Warum wurden Impfzentren, Teststationen und Reservekliniken wieder eingestampft?Länder […]

Bildungsziele: Koalitionsvertrag im Faktencheck

„Mit der Ausrufung eines „Jahrzehnts der Bildungschancen“ setzt die Ampel ein längst überfälliges Zeichen. Der Koalitionsvertrag enthält durchaus einige gute Vorhaben – etwa das Programm Startchancen für 4.000 allgemeinbildende und berufsbildende Schulen mit hohem Anteil benachteiligter Schüler:innen oder die geplanten Reformen von BAföG und Wissenschaftszeitvertragsgesetz“, so das Urteil von Nicole Gohlke zu den Bildungsplänen der […]

Frauenhäuser ausbauen – Gewalt gegen Frauen konsequenter verfolgen

„Der Anstieg häuslicher Gewalt ist die verdeckte Katastrophe hinter der Pandemie“, mahnt Nicole Gohlke, Münchner Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der Linksfraktion im Bundestag, anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen. „Wir dürfen es nicht hinnehmen, dass jeden dritten Tag eine Frau ihre Beziehung oder Trennung mit dem Leben bezahlt. Häusliche Gewalt ist kein Kavaliersdelikt, […]

„LINKE gibt denen eine Stimme, die von der Regierung vergessen werden“

Die Maskendeal-Union hat sich in der Krise bereichert und ist angesichts ihrer miserablen Umfragewerte im Panikmodus. Während CDU und CSU die Lobby für Konzerne und Superreiche ist, bekräftigt Nicole Gohlke beim Wahlkampf auf dem Stachus in München, dass die LINKE die Stimme für Mieterinnen und Mieter, Normal- und Geringverdienende, Familien und Alleinerziehende, Rentnerinnen und Rentner […]

„Geringverdiener haben keine Lobby“

Die Linke hat sich bei ihrem Wahlkampf in Ingolstadt als alleinige Partei der sozialen Gerechtigkeit und des Friedens präsentiert. Einen „Panikmodus 2.0“ attestierte Nicole Gohlke der Union wegen der Roten-Socken-Kampagne. In 16 Jahren der Regierung Merkel seien die Mieten immer weiter gestiegen, aber dafür die Löhne gesunken. 16 Prozent der Kinder wachsen nach ihren Worten mittlerweile in Armut auf oder sind von ihr bedroht.

Linke fordern „Rententopf für alle“

Die Linke startete am Steinberger See ihren Wahlkampfauftakt für die Bundestagswahl mit Spitzenkandidatin MdB Nicole Gohlke aus München, Bundestagsdirektkandidat Manfred Preischl aus Nittenau sowie den beiden „Lokalmatadoren“ Eva Kappl aus Wackersdorf und Marius Josef Brey aus Cham. Bei leichtem Regen startete das Quartett seine politische Wanderung rund um den Steinberger See und diskutierte dabei darüber, […]

„Es gefällt mir, etwas zu bewegen“

Wie eine typische Politikerin sieht sie nicht aus, dachte Ludwig, als er in München die Linken-Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke traf. Im Gespräch ging es um die Probleme der Einwohner des Wahlkreises, die politischen Ziele der 45-Jährigen und die Frage, nach wem Plätze benannt werden sollten. Wir treffen uns am Georg-Freundorfer-Platz in München, Gohlkes Heimatstadt. Sie ist dort […]

Haltelinien und Wendepunkte

Wie die Linkspartei das Land in Bewegung bringen sollte – ein Zwischenruf zur Wahlkampfstrategie Jede Genoss*in kennt sie. Wendepunkte, die die politische Entwicklung entscheidend prägen, Erfahrungen, die uns zwingen das Denken neu zu sortieren. Es sind Momente, an denen wir unsere Strategien und Optionen prüfen und uns in den drängenden Fragen der Zeit verorten. Solche […]

Klassenpolitik in Zeiten von Akademisierung und neuer Unsicherheit

Plädoyer für eine zeitgemäße Betrachtung von Akademiker*innen. Von Nicole Gohlke Die wachsende Akademisierung der Lohnarbeit hat nur sehr bedingt zu einer Aufwertung von neuen akademischen Berufen geführt. Eher ist ein akademisches Proletariat entstanden. Während sich Teile der Arbeiterklasse durch die Ausweitung von Hochschulbildung akademisiert haben, hat sich die soziale Lage von Akademiker*innen der des nicht-akademischen […]

Nach oben scrollen