MdB Nicole Gohlke

Positionen & Bewegung

„Geringverdiener haben keine Lobby“

Die Linke hat sich bei ihrem Wahlkampf in Ingolstadt als alleinige Partei der sozialen Gerechtigkeit und des Friedens präsentiert. Einen „Panikmodus 2.0“ attestierte Nicole Gohlke der Union wegen der Roten-Socken-Kampagne. In 16 Jahren der Regierung Merkel seien die Mieten immer weiter gestiegen, aber dafür die Löhne gesunken. 16 Prozent der Kinder wachsen nach ihren Worten mittlerweile in Armut auf oder sind von ihr bedroht.

Linke fordern „Rententopf für alle“

Die Linke startete am Steinberger See ihren Wahlkampfauftakt für die Bundestagswahl mit Spitzenkandidatin MdB Nicole Gohlke aus München, Bundestagsdirektkandidat Manfred Preischl aus Nittenau sowie den beiden „Lokalmatadoren“ Eva Kappl aus Wackersdorf und Marius Josef Brey aus Cham. Bei leichtem Regen startete das Quartett seine politische Wanderung rund um den Steinberger See und diskutierte dabei darüber, […]

„Es gefällt mir, etwas zu bewegen“

Wie eine typische Politikerin sieht sie nicht aus, dachte Ludwig, als er in München die Linken-Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke traf. Im Gespräch ging es um die Probleme der Einwohner des Wahlkreises, die politischen Ziele der 45-Jährigen und die Frage, nach wem Plätze benannt werden sollten. Wir treffen uns am Georg-Freundorfer-Platz in München, Gohlkes Heimatstadt. Sie ist dort […]

Haltelinien und Wendepunkte

Wie die Linkspartei das Land in Bewegung bringen sollte – ein Zwischenruf zur Wahlkampfstrategie Jede Genoss*in kennt sie. Wendepunkte, die die politische Entwicklung entscheidend prägen, Erfahrungen, die uns zwingen das Denken neu zu sortieren. Es sind Momente, an denen wir unsere Strategien und Optionen prüfen und uns in den drängenden Fragen der Zeit verorten. Solche […]

Klassenpolitik in Zeiten von Akademisierung und neuer Unsicherheit

Plädoyer für eine zeitgemäße Betrachtung von Akademiker*innen. Von Nicole Gohlke Die wachsende Akademisierung der Lohnarbeit hat nur sehr bedingt zu einer Aufwertung von neuen akademischen Berufen geführt. Eher ist ein akademisches Proletariat entstanden. Während sich Teile der Arbeiterklasse durch die Ausweitung von Hochschulbildung akademisiert haben, hat sich die soziale Lage von Akademiker*innen der des nicht-akademischen […]

Bessere Bildung für mehr soziale Gerechtigkeit – Keine soziale Spaltung durch Corona

Die Corona-Pandemie hat die Missstände im deutschen Bildungssystem offengelegt und strukturelle Probleme verschärft. Deutschland ist eine tief gespaltene Klassengesellschaft, in der sich die sozialen Gegensätze seit Jahrzehnten verschärfen. Bereits vor der Pandemie waren die Bildungsinstitutionen nicht in der Lage, die Klassenspaltungen in der Gesellschaft zu überbrücken. Ganz im Gegenteil: Die Struktur der Bildungsinstitutionen trägt aktiv […]

Brief an Maas: Ayhan Bilgen in türkischer Haft – Bundesregierung muss handeln

In einem Brief fordert Nicole Gohlke Bundesaußenminister Maas und den deutschen Botschafter in Ankara auf, sich vor Ort ein Bild von den Haftbedingungen und der körperlichen Verfasstheit des HDP-Politikers Ayhan Bilgen zu machen. Die Bundesregierung und EU darf nicht länger zuschauen, wie die Türkei zu einer Präsidialdiktatur ohne Meinungs- und Pressefreiheit und ohne Grund- und […]

Druck machen für Frieden

Zahlreiche Politikerinnen und Politiker der Partei Die Linke veröffentlichten am Montag anlässlich des Antikriegstages 1. September eine Erklärung unter der Überschrift „Auslandseinsätze beenden – Rüstungsexporte verbieten!“. Auch Nicole Gohlke hat das Positionspapier unterzeichnet, das ein klares Nein zu deutschen Kriegsbeteiligungen, Waffenlieferungen und NATO-Aufrüstung fordert. Aus historischer Verantwortung und im Auftrag einer Friedenspolitik als Voraussetzung für […]

„Karliczek hat politischen Kompass verloren“

Am Wochenende hat Nicole Gohlke auf der Demonstration des Solidarsemester-Bündnis in Berlin den Studierenden, die derzeit ohne staatliche Unterstützung durch die Coronakrise kommen müssen, die Solidarität der LINKEN im Bundestag versichert: „Das Herumdrucksen der Bundesregierung bei den Corona-Nothilfen ist an Absurdität nicht zu überbieten. Da wird noch letzten Freitag ein zweites gigantisches 62 Milliarden Euro […]

Nach oben scrollen