Linke kritisiert „viel zu komplizierten“ Ampel-Plan zu BAföG-Notfallmechanismus

Die Ampel möchte bei bundesweiten Notlagen, Studierende besser unterstützen. Bisher blieb die Bundesregierung in dem Bereich größtenteils untätig, obwohl während der Corona-Pandemie viele junge Menschen aufgrund weggebrochener Nebenjobs in finanzielle Schieflage geraten waren. Frankfurter Rundschau, TZ oder Merkur berichten über meine Kritik. Kritisch äußerte sich die Linke. „Die Bundesregierung drückt bei den BAföG-Änderungen zwar aufs Tempo, aber schnell ist leider nicht

Weiterlesen

BAföG existenzsichernd und krisenfest gestalten

„Jede bzw. jeder dritte Studierende in der Bundesrepublik lebt in Armut – ein Armutszeugnis für die deutsche Politik. Das ist unfassbar und verdeutlicht erneut das Versagen der letzten Bundesregierungen bei den notwendigen Anpassungen beim BAföG“, erklärt Nicole Gohlke zur heute vorgelegten Expertise „Armut von Studierenden in Deutschland. Aktuelle empirische Befunde zu einer bedarfsorientierten Reform der Berufsausbildungsförderung in Deutschland“ des Paritätischen

Weiterlesen

Der »große Bluff« Bafög-Reform

Auch die Linkspartei will das Bafög in ein Vollstipendium umwandeln. Nicole Gohlke, wissenschafts- und hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion, betonte: »Schon heute bedeutet ein Studium für viele ein Leben an der Armutsgrenze.« Steigende Mieten, der teure Studienaufwand und schlecht bezahlte Studentenjobs brächten viele an ihre finanziellen Grenzen. Das Bafög müsse sich deshalb an der Lebensrealität der Studierenden orientieren, sagte Gohlke. Neues

Weiterlesen