Bafög-Anhörung im Bundestag: Etwas Lob, viel Kritik

Zur geplanten BAföG-Reform der Bundesregierung gab es am Mittwoch, den 18. Mai, eine Anhörung im Bildungsausschuss (Link zur Anhörung). Auf Einladung der Linksfraktion waren die Studierenden dort durch den Freien Zusammenschluss von Student*innenschaften vertreten. Von vielen Seiten gab es dabei Kritik. Darunter etwa die Angst vor Verschuldung, die viele Studierende plagt. „Die Ampelregierung hatte im Koalitionsvertrag versprochen, den Anteil des

Weiterlesen

Linke kritisiert „viel zu komplizierten“ Ampel-Plan zu BAföG-Notfallmechanismus

Die Ampel möchte bei bundesweiten Notlagen, Studierende besser unterstützen. Bisher blieb die Bundesregierung in dem Bereich größtenteils untätig, obwohl während der Corona-Pandemie viele junge Menschen aufgrund weggebrochener Nebenjobs in finanzielle Schieflage geraten waren. Frankfurter Rundschau, TZ oder Merkur berichten über meine Kritik. Kritisch äußerte sich die Linke. „Die Bundesregierung drückt bei den BAföG-Änderungen zwar aufs Tempo, aber schnell ist leider nicht

Weiterlesen

BAföG existenzsichernd und krisenfest gestalten

„Jede bzw. jeder dritte Studierende in der Bundesrepublik lebt in Armut – ein Armutszeugnis für die deutsche Politik. Das ist unfassbar und verdeutlicht erneut das Versagen der letzten Bundesregierungen bei den notwendigen Anpassungen beim BAföG“, erklärt Nicole Gohlke zur heute vorgelegten Expertise „Armut von Studierenden in Deutschland. Aktuelle empirische Befunde zu einer bedarfsorientierten Reform der Berufsausbildungsförderung in Deutschland“ des Paritätischen

Weiterlesen