Millionen für die Militärforschung

„Für die Rüstungsforschung werden ganz erhebliche Steuergelder ausgegeben“, sagt  Nicole Gohlke, „und ich finde es äußerst fragwürdig, dass die Bevölkerung und die Abgeordneten des Bundestages nicht erfahren sollen, wofür diese Millionenbeträge ausgegeben werden.“ […] „Die Bundeswehr entwickelt vor allem Techniken und Waffen, die man bisher wirklich nur aus Science-Fiction oder James-Bond-Filmen kennt“, beschreibt Gohlke die Projekte grob. Außerdem ginge es um den Schutz von Daten. „Aber dafür sollte meines Erachtens nicht die Bundeswehr zuständig sein, sondern eigentlich zivile Einrichtungen.“

Tagesschau, 11.7.18, zum Artikel