MdB Nicole Gohlke

Risse im konservativen Lager: Die CDU steckt in der Krise – wie das konservative Lager

Die Krise der CDU geht tiefer, als ihr schlechtes Abschneiden bei einigen der jüngsten Wahlen vermuten lässt. Sie wird programmatisch und strategisch von Konflikten zermürbt, die das gesamte konservative Lager umtreiben, und das nicht nur in Deutschland. Traditionelle christliche Milieus, wie sie es früher gab und die eine solide, konservative Basis bildeten, schrumpfen massiv. Pro Wahlperiode sterben der CDU/CSU mehr als eine Million ihrer Wählerinnen und Wähler weg. Unter den 18- bis 29-Jährigen wählen nur noch 13 Prozent die Unionsparteien. Sowohl die Klimakatastrophe als auch die wachsende soziale Unsicherheit, die längst auch die gut qualifizierte Mittelschicht betrifft, werden diese Entwicklung wahrscheinlich eher verschärfen. Ein Debattenbeitrag von Nicole Gohlke.

DISPUT vom 04.12.2019 Zum Artikel

Risse im konservativen Lager: Die CDU steckt in der Krise – wie das konservative Lager
Nach oben scrollen