MdB Nicole Gohlke

Bundesregierung zahlt fast eine Milliarde Euro weniger BAföG aus als geplant

Die Bundesregierung hat 2019 gut 900 Millionen Euro weniger BAföG an Schüler und Studierende ausgezahlt, als im Haushaltsansatz veranschlagt war. Insgesamt gab das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 17,46 Milliarden Euro aus – zur Verfügung gestanden hatten laut Haushaltsansatz 18,27 Milliarden.

Nicole Gohlke, die hochschulpolitische Sprecherin der Linken-​Bundestagsfraktion, sagte, jetzt räche sich, dass die letzte BAföG-​Erhöhung kaum mehr als ein Inflationsausgleich gewesen sei. „Die viel zu geringen Fördersätze, gerade auch fürs Wohnen, machen für viele ein Studium auch mit BAföG unerschwinglich – sie verzichten auf beides, Studium und BAföG. Die Koalition schaut seit Jahren tatenlos zu, wie das BAföG in die Bedeutungslosigkeit abrutscht.“

Jan-Martin Wiarda/RiffReporter vom 04.03.2020 Zum Artikel

Bundesregierung zahlt fast eine Milliarde Euro weniger BAföG aus als geplant
Nach oben scrollen