„Nicht abgerufene BAföG-Mittel jetzt verwenden“

Der Vorschlag von Bildungsministerin Anja Karliczek, Studierende in Notlagen durch das Hartz-IV-System zu unterstützen, sei nicht realitätsnah, sagte Bildungspolitikerin Nicole Gohlke (Linke) im Dlf. Es seien 920 Millionen nicht abgerufene BAföG-Mittel vorhanden – diese müssten jetzt verwendet werden.

Wir müssen darüber sprechen, wie man das BAföG wieder zu einer existenzsichernden Förderung aufbauen kann und wie eine Notfallhilfe für Studierende in der jetzigen Situation aussehen kann.

Deutschlandfunk vom 07.04.2020 Zum Interview

Share this Post