MdB Nicole Gohlke

Rückschlag für Chancengleichheit im Studium

Ab Dienstag können Studierende in Not Geld vom Staat beantragen – maximal 500 Euro pro Monat. Studierenden-VertreterInnen rufen zu Protesten auf. Als „blanken Hohn“ bezeichnet Nicole Gohlke von der Linkspartei die 500-Euro-Hilfe. „Damit wird vor allem die Chancengleichheit von Studierenden aus Arbeiterfamilien massiv beeinträchtigt.“

taz vom 16.06.2020 Zum Artikel

Rückschlag für Chancengleichheit im Studium
Nach oben scrollen