MdB Nicole Gohlke

Barrierefreie S-Bahn? Nürnberg ist viel besser als München

Bei der Barrierefreiheit der S-Bahnhöfe aber hinkt man den Nürnbergern deutlich hinterher, wie neue Zahlen zeigen. Diese hat die Münchner Bundestagsabgeordnete Nicole Gohlke (Linke) in einer Anfrage von Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) eingefordert.

Die Linke Nicole Gohlke ist entsetzt. „Dass für die ineffiziente zweite Stammstrecke über drei Milliarden Euro verpulvert werden, während ein Großteil der Münchner S-Bahnsteige immer noch nicht vollständig barrierefrei ist, zeugt von einer völlig falschen Prioritätensetzung“, sagte sie der AZ. „Für einen Bruchteil dieser Unsummen hätte man alle S-Bahnhöfe fitmachen können.“

Wenn die staatlich Verantwortlichen nicht Sorge trügen, dass „alle Fahrgäste ohne Hürden den Nahverkehr nutzen können“, sei das „völlig inakzeptabel“. Sie sehe auch die Stadt in der Pflicht, mehr Druck bei Bahn und Staatsregierung zu machen, damit der barrierefreie Umbau Fahrt aufnehme, sagte Gohlke der AZ.

Abendzeitung vom 21.03.2021 Zum Artikel

Barrierefreie S-Bahn? Nürnberg ist viel besser als München
Nach oben scrollen