MdB Nicole Gohlke

Es braucht eine Frauenquote in der Wissenschaft

Zur Veröffentlichung des Statistischen Bundesamtes zum Personal an Hochschulen 2020 erklärt Nicole Gohlke: „Wir sind an den Hochschulen meilenweit von einer Geschlechtergerechtigkeit entfernt. Der Trichtereffekt in der Wissenschaft benachteiligt vor allem Frauen. In diesem Schneckentempo werden die Professuren erst im Jahr 2060 paritätisch besetzt sein. Die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen sind immer noch unterrepräsentiert. Ihr Anteil steigt jährlich um gerade einmal 0,35 Prozent. Die Einführung einer 50-prozentigen Frauenquote muss schneller kommen, damit die Chancengleichheit für die heutigen und kommenden Generationen von Studentinnen und Wissenschaftlerinnen garantiert wird.“

Linksfraktion vom 08.10.2021

Es braucht eine Frauenquote in der Wissenschaft
Nach oben scrollen